Gedanken

„So is es lem und net andast,
wenn´s andast wa,
dann was netmei lem.“ Hans Söllner


„Die Zeit steht, es müsste längst weitergehen.“ Klaus Winkler


„De Woch fangt scho guat a.“ Räuber Kneißl


„Ihr werdet mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben,
mit den Unbilden des Wetters,
mit Blasen an den Füßen.
Ihr werdet Freude und Leid erleben.
Mögen wir schweigen lernen.
Die Einkehr und die Stille erschließt uns den Weg.
Möge der Herr uns segnen.
Möge der Herr uns helfen.
Möge der Herr uns seinen Frieden schenken.“ Segensworte vom Jakobsweg